plus search pin milch mitarbeitende treibhausgase verschwendung next-previous play-02 social-youtube social-xing social-facebook social-kununu
«»

Das Wissen und Können unserer Mitarbeitenden ist eine unserer wichtigsten Ressourcen. Deshalb wollen wir diese stetig weiterentwickeln, damit unsere Mitarbeitenden jederzeit die aktuellen und künftigen Anforderungen erfüllen können. Bis 2020 sollen all unsere Mitarbeitenden Entwicklungsziele erhalten und somit eine Vorstellung ihrer beruflichen Zukunft entwickeln können.

Michael Lötscher, Verantwortlicher Fokusthema «Mitarbeitende entwickeln»
Michael Lötscher,

Verantwortlicher Fokusthema «Mitarbeitende entwickeln»

Workshop Projekt Fachwissen Kaese im Kaesereifungskeller inkl. Portraits David Stadelmann, Leiter Produktion Kaese Emmen.

Führen heisst verantworten

Um auch in der Zukunft als global agierende Milchverarbeiterin erfolgreich zu sein, sind wir auf allen Stufen und in allen Bereichen auf unternehmerische, persönliche, soziale, fachliche und methodische Kompetenzen angewiesen. Aus diesem Grund ist die Talent- und Nachfolgeplanung ein wichtiger Bestandteil der Human-Resources-Strategie von Emmi.

Mehr Erfahren
Entwicklung

Wir entwickeln uns weiter!

Eine gesunde Unternehmenskultur gehört für uns zu den wichtigsten Aspekten nachhaltigen Wirtschaftens. Unsere Unternehmenswerte bilden deshalb die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Dazu gehört auch, dass jeder Einzelne mit Eigenverantwortung, Ehrlichkeit und Fachwissen einen Beitrag zur nachhaltigen Weiterentwicklung des Unternehmens leistet.

Mehr Erfahren

Schweiz

Energie- und Klimawerkstatt: Emmis Lernende gewinnen 1. Preis

Die Energie- und Klimawerkstatt, der landesweite myclimate-Bildungswettbewerb für Lernende, vergab am 7. Juni an der Hochschule für Technik in Rapperswil (HSR) die Preise für die besten Projekte des Jahres. Für ihre besonderen Leistungen wurden in diesem Jahr Teams aus vier Teams geehrt - eines davon von Emmi.

Mehr Erfahren

Mahdia

Know-how überwindet Sprachbarrieren und Landesgrenzen

Manel, Aymen, Khouloud: Drei junge Mitarbeitende von Vitalait in Tunesien haben zwei Monate am Standort Emmen gearbeitet. Sie zeigen sich beeindruckt, wie professionell unsere Abläufe sind. Und sie waren überrascht, wie herzlich sie in der Schweiz durch die Emmi Mitarbeitenden aufgenommen wurden.

Mehr Erfahren

Schweiz

Company Challenge: die Zukunft ist nachhaltig

Die heutigen Lernenden sind unsere Fachkräfte und Führungspersonen der Zukunft. Es ist uns deshalb ein Anliegen, ihnen die notwendigen Kompetenzen mit auf den Weg zu geben, um dannzumal nachhaltige Entscheide fällen zu können. In Zusammenarbeit mit der Stiftung myclimate hat Emmi die Company Challenge gestartet. Im Rahmen eines Projektwettbewerbs entwickeln unsere Lernenden Projekte, die dazu beitragen, Treibhausgasemissionen zu reduzieren und Ressourcen zu schonen.

Mehr Erfahren

Schweiz

Junge Berufsleute im Ausland

Durch den Fachkräftemangel wird die berufliche Grundausbildung immer wichtiger. Auch die zunehmende Internationalisierung und Vernetzung der Arbeitswelt hat grossen Einfluss auf den Arbeitsalltag, insbesondere in einem international tätigen Unternehmen wie Emmi. Deshalb schickt Emmi im Rahmen des Entwicklungsprogramms für junge Berufsleute jedes Jahr zwei junge, ausgebildete Fachkräfte für ein Jahr ins Ausland.

Mehr Erfahren

Schweiz

In der Führung auf Eigengewächse setzen

Logistikprofis sind auf dem Arbeitsmarkt Mangelware. Ihre Rekrutierung ist aufwändig, teuer und risikoreich. Für Emmi lohnt es sich deshalb, in der Personalentwicklung ungewöhnliche Wege zu suchen, um die Talente in den eigenen Reihen zu Führungskräften zu entwickeln. Und da auf höchster Stufe breite Erfahrung gefragt ist, sind interne Jobrotationen vermehrt Teil der Laufbahnplanung.

Mehr Erfahren

Emmen, Schweiz

Das etwas andere Hobby zum Beruf machen

Die schweizweite Einführung von SAP als ERP-System war für Emmi ein mehrjähriges Grossprojekt. Dabei setzte Emmi wenn immer möglich auf eigene Mitarbeitende setzen, um deren Wissen über Emmi nutzen zu können und das neu entstehende Know-how unternehmensintern aufbauen zu können. Wer besonderes Talent für und Interesse an Digitalisierungsthemen an den Tag legte, konnte grosse persönliche und berufliche Entwicklungsschritte machen.

Mehr Erfahren