plus search pin milch mitarbeitende treibhausgase verschwendung next-previous play-02 social-youtube social-xing social-facebook social-kununu

Es ist unser Ziel, alles, was wir herstellen, als einwandfreie Produkte an unsere Kunden ausgeliefert werden kann. Es lässt sich nicht immer verhindern, dass von einem Produkt mehr hergestellt wird als Bestellungen vorliegen. Oder dass man mal zum falschen Verpackungsmaterial greift. Überschüssige oder falsch verpackte Produkte verkaufen wir entweder in unseren Fabrikläden oder geben sie kostenlos an gemeinnützige Organisationen wie Tischlein deck dich oder Schweizer Tafeln ab. Wir erachten dies als sinnvolle Massnahme, um Verschwendung in Nutzen umzuwandeln.

Wenn mal das Erdbeerjogurt in den Vanillebecher abgefüllt wird oder mehr Jogurtdrinks an Lager sind als von unseren Kunden bestellt werden, dann sind gute Ideen gefragt, um Food Waste zu verhindern. Einige unserer Produktionsbetriebe unterhalten ein eigenes, kleines Ladengeschäft, um solche Produkte abzusetzen. Wenn dies nicht möglich ist, sind wir offen für gemeinnützige Organisationen, die diese Produkte an armutsbetroffene Menschen verteilen.

Seit einigen Jahren besteht bei Emmi in der Schweiz eine Zusammenarbeit mit Tischlein deck dich und der Schweizer Tafel. Beide Organisationen sammeln überschüssige, einwandfreie Lebensmittel und verteilen sie an armutsbetroffene Menschen in der Schweiz oder soziale Institutionen. Tischlein deck dich möchte einen sozial sinnvollen und ökologisch nachhaltigen Beitrag zum respektvollen Umgang mit Lebensmitteln leisten. Pro Woche werden über die rund 120 Abgabestellen 17 600 Menschen in Not unterstützt. Die Schweizer Tafel verteilt täglich 16 Tonnen Lebensmittel.

2016 haben wir knapp 40 Tonnen Lebensmittel an Tischlein deck dich gespendet. Wenn dies überhaupt als Verschwendung bezeichnet werden kann, dann sicher als sinnvolle.

Teilen: