plus search pin milch mitarbeitende treibhausgase verschwendung next-previous play-02 social-youtube social-xing social-facebook social-kununu

Die Molkerei Biedermann betreibt Klimaschutz aus Überzeugung. Die 204 Solarmodule auf dem Dach der Molkerei liefern Strom für die Verarbeitung und  Kühlung von 1 Million Liter Bio Milch. Der restliche Strom wird über das regionale Netz  bezogen. Die Wärme für die Pasteurisation wird seit 2001 durch die Verbrennung von  Grünholzschnitzel erzeugt.

Damit spart Biedermann jährlich über 100 000 Liter Heizöl und reduziert den CO2– Ausstoss um mehr als 275 Tonnen. Konsequenterweise gestaltet die Molkerei Biedermann auch den Wassereinsatz, den Transport und die Verpackungen umweltverträglich.

«»

Bei der Biomolkerei Biedermann betreiben wir Klimaschutz aus Überzeugung. Es gibt sicher sonnigere Orte als Bischofszell, aber dennoch sparen wir dank unserer Photovoltaikanlage jährlich über 100’000 Liter Heizöl. Das reduziert den CO2-Ausstoss um knapp 300 Tonnen.

Ernst Haffa, Leiter Qualität & Sicherheit, Biomolkerei Biedermann
Ernst Haffa,

Leiter Qualität & Sicherheit, Biomolkerei Biedermann

Teilen: