plus search pin milch mitarbeitende treibhausgase verschwendung next-previous play-02 social-youtube social-xing social-facebook social-kununu

Die Flotationsanlage, in der das Abwasser – vor der Einleitung in die öffentliche Kanalisation – von Eiweiss und Fett säubert, ist einer der wichtigsten der Milchverarbeitung nachgelagerten Vorgänge. Sie steuert den chemischen Sauerstoffbedarf (CSB) des Abwassers sowie den Fettgehalt und damit die Kosten der öffentlichen Abwasserreinigung; einen wesentlichen Kostentreiber.

Durch Investitionen in die Abwasserreinigung und eine bessere und konstantere Abwasserqualität werden in Suhr jährlich rund 120’000 Franken gespart. Deshalb wurde dieses Projekt von Paul Kaufmann und seinem Team von der Jury des Emmi Nachhaltigkeitspreises mit einer Auszeichnung bedacht.

Teilen:
Die Jury
Robin Barraclough
Emmi
Executive Vice President Europe
Robert Muri
Emmi
Executive Vice President Switzerland / Stv. CEO
René Kalt
Kalt Communications GmbH
Jury-Präsident
Natalie Rüedi
Emmi
Chief Human Resource Officer
Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW)
Thomas Pesenti
Berater